slider_hotel-restaurant-luise-badenweiler_05
slider_hotel-restaurant-luise-badenweiler_01
slider_hotel-restaurant-luise-badenweiler_04-neu
slider_hotel-restaurant-luise-badenweiler_02
slider_hotel-restaurant-luise-badenweiler_07
slider_hotel-restaurant-luise-badenweiler_08
slider_hotel-restaurant-luise-badenweiler_09
previous arrow
next arrow

Jetzt Online buchen

Das Haus Luise in Badenweiler

Unser Haus Luise zeichnet sich durch zehn großzügige, helle, individuelle Doppelzimmer und drei Familienzimmer mit wohnlichem Komfort aus. Gastfreundschaft ist für uns eine Selbstverständlichkeit, damit Sie gerne bei uns verweilen. Ein reichhaltiges Frühstück wartet auf Sie im hauseigenen Restaurant.

Durch die Zentrale Lage im Ortskern von Badenweiler, ein Erholungs- und Kurort, können Sie innerhalb von zehn Minuten zu Fuß die Natur, die Geschichte sowie das Hier und Jetzt entdecken. Entspannen Sie in der Cassiopeia Therme, lauschen Sie der Natur im Park oder bummeln Sie durch die Fußgängerzone direkt vor unserer Haustür.

Nicht nur im Ort, auch in der Umgebung bietet das Markgräflerland einen erlebnisreichen Aufenthalt für Kurzurlauber, Familien, und für alle, die Genuss und Kultur suchen. Ob in der Natur oder in den nicht weit entfernten Großstädten Freiburg, Basel und Mulhouse.

In den hauseigenen Restaurants erwarten Sie besondere Gerichte, für ein erlebnisreiches kulinarisches Erlebnis, mit Weinen der besonderen Art.

Familienbetrieb

Wir sind ein ganz junger, frisch gegründeter Betrieb, aber ein schon seit längerer Zeit eingespieltes Team. Täglich wollen wir uns und unser Haus weiterentwickeln, neu gestalten, neue Ideen einbringen. Der Kontakt mit Menschen, mit unseren Gästen macht uns einfach Freude. Dabei bringt jeder von uns das ein, was er oder sie am besten kann. Und jeder ist für den anderen da.

Wir sind Luise:

Schwiegermutter. Ehemann.

Ehefrau. Mutter.

Schwiegertochter.Sohn.

Vater.Mutter.Kind.

 

 

Ihre Gastgeber: Isabella Schneider & Markus Martin

Isabella Martin
Isabella Martin

Im Jahr 2012 habe ich meine Ausbildung als Restaurantfachfrau in einem 1-Sterne-Restaurant absolviert. Dort habe ich früh die Faszination dafür entdeckt, was es heißt, mit Gästen in Kontakt zu treten und ihnen jeden Tag Freude und ein Lächeln schenken zu können.

Nach mehreren Stationen, im Markgräflerland, wurde der Wunsch nach etwas eigenem immer größer und ich wurde zum Antreiber dafür, dass wir einen eigenen Betrieb eröffnen. Dort wollte ich meine Visionen verwirklichen.

Die Gastronomie bedeutet für mich ein Stückchen Heimat mit all der Hektik, die ein Tag bringen kann. Dabei geht es um zuhören, um verstehen, was ein jeder Gast möchte. Es geht nicht um eine aufgesetzte Etikette, sondern darum, dass ein Service-Team authentisch ist und dabei jedoch nie zu vergessen, den Fokus auf das Wichtigste zu legen: den Gast!

Nach abgeschlossener Lehre als Koch stand für mich der Entschluss fest, die große weite Welt zu entdecken. Seither war ich jedoch nie allzu lange weg aus dem Markgräflerland, bin immer wieder zurückgekehrt.

In Müllheim durfte ich mich bis zum Küchenchef hocharbeiten. Dann ging ich auf die Reise: In die Schweiz in ein Michelin-prämiertes Restaurant, nach Solothurn, Salzhaus und nach Sylt in den Sol‘ring Hof.

Mit der Zeit merkte ich jedoch, dass ich neue Herausforderungen suchte, mich weiterentwickeln wollte. An ein eigenes Restaurant habe ich bereits lange gedacht, und so fiel der Entschluss, es zu wagen. Auf einmal ging alles ganz schnell.

Ich lege großen Wert auf Kreativität, auf Genauigkeit. Mir bereitet die Arbeit mit guten und ehrlichen Produkten sehr viel Freude und vor allem, wie wandlungsfähig sie sind, in der Optik und vor allem im Geschmack, wenn man nur ein paar Nuancen verändert. Denn das ist es, wovon eine Küche lebt: Von Veränderung der hier verarbeiteten Produkte und Zutaten, vom Wunsch, das bestmögliche aus ihnen herauszuholen und es immer noch ein bisschen besser zu machen.

Aber: „Perfektion ist etwas, was nie erreicht wird.“ Und das ist auch gut so, sonst wären wir ja auch irgendwann am Ziel.

Markus Martin
Markus Martin

Nachhaltigkeit und Vorrausschauend

Wir streben, an unser Hotel nachhaltig mit geringem Ressourcenverbrauch zu betreiben. Damit wir die Umwelt und das Klima entlasten. Vorausschauend zu denken, heißt, dass unsere Nachkommen die Welt genauso schön vorfinden werden wie wir.

Im Klartext:

Als Gast entscheiden Sie, ob wir Ihr Zimmer während Ihres Aufenthalts reinigen  und die Wäsche wechseln sollen. Unsere Wäsche wird in einer bio-ökologischen Wäscherei gewaschen. Die Waschmittel sind frei von Phosphorverbindungen, Lösungsmitteln oder gefährlichen Stoffen. Es werden ausschließlich biologisch abbaubare Inhaltsstoffe verwendet. Durch Dosierung von Wasch-, Spül- und Desinfektionsmitteln verschmutzen wir das Abwassersystem so minimal wie möglich. Lebende Blumen und Pflanzen setzen wir gezielt, aber nicht zu üppig bei der Dekoration unseres Hauses ein, so dass wir mit geringen Menden Gießwasser auskommen.

Stoßlüften und Heizung runter drehen: So sparen wir Heizkosten. Unsere Geräte werden nur bei Gebrauch eingeschaltet. Wir senken die Raumtemperatur bei Nicht- Belegung. Dauerbeleuchtung wird durch Zeitautomatik gesteuert. Durch unsere großzügigen Fenster sind unsere Zimmer generell hell, so dass zusätzliches elektrisches Licht bei Tag selten nötig ist. Energiesparlampen sind in allen Zimmern vorhanden.

Verzicht auf Convenience und Einweg bei unserer Produkt- und Speisenauswahl. Wir achten darauf, dass Verpackungen aus Plastik vermieden werden. In Ihren Zimmern finden Sie daher: Zahnbecher aus Glas, Getränke in der Minibar in Mehrwegflaschen, Seife und Shampoo zum Nachfüllen, Seifentuch aus Stoff. Im Restaurant verzichten wir auf Papierservietten.

Unsere Lieferanten, Anbieter und Handwerker kommen hauptsächlich aus der Region. Anfahrten werden durch Touren organisiert und in naher Zukunft werden unsere Dienstwagen elektrisch betrieben sein.

Unser täglicher Abfall wird sortiert. Papier drehen wir um und nutzen die leere Seite für neue Ideen.

Unsere fleißigen Hände werden regelmäßig durch Schulungen sowie unsere tägliche Besprechung auf dem Laufenden gehalten.

Gesundheitsschutz im Haus Luise

Ihr Schutz, Ihre Sicherheit und Ihr Wohlergehen haben für uns oberste Priorität. Deshalb haben wir die nachfolgenden Schutzmaßnahmen für Sie und unsere Mitarbeiter erstellt. Den amtlichen Verordnungen wird unser Konzept laufend angepasst.

  • Herzlich-gastliche Begrüßung mit freundlichem Lächeln, jedoch ohne Handschlag.
  • Der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern wird überall eingehalten und alle unsere Mitarbeiter tragen einen Mund- und Nasenschutz.
  • Aufzug pro Zimmer-Gemeinschaft zu benutzen.
  • Alle Personen ab sechs Jahren werden gebeten, an der Rezeption, in den Fluren, Treppenhäusern und auf sonstigen "Verkehrswegen" einen Mund-und-Nasenschutz zu tragen.
  • Flächendeckende Grundreinigung und Desinfektion im ganzen Haus sind bei uns Standard. Jedoch erhöhen wir die Desinfektion aller Kontaktflächen.
  • Die Möglichkeit der Handdesinfektion ist in allen öffentlichen Bereichen gewährleistet.
  • Alle Mitarbeiter wurden über unser Hygienekonzept informiert und nachhaltig geschult.
  • Die Tische im Restaurant und auf der Terrasse werden unter Einhaltung der Abstandsregeln gestellt. Für genügend Frischluft in den Räumlichkeiten wird ebenfalls gesorgt.
  • Unsere Spülmaschinen gewährleisten durch eine Temperatur von über 70° Celsius eine perfekte Desinfektion des Geschirrs, des Bestecks und der Gläser.
  • Vorerst verzichten wir auf alle Selbstbedienungs-Buffets und werden Sie fürsorglich, aufmerksam und kulinarisch-kreativ am Tisch bewirten.
  • Weitere Informationen zu den geltenden Regelungen entnehmen Sie bitte den Hinweisschildern vor Ort.

Wir bitten Sie herzlich, uns bei der Umsetzung der vorgenannten Schutzmaßnahmen zu unterstützen. Sollten Sie als Gast in den vergangenen 12 Tagen vor Ihrer Anreise Corona-Symptome wie Fieber, Husten, keinen Geschmackssinn und/oder Gliederschmerzen verspürt haben, so bitten wir Sie, Ihren Aufenthalt nicht anzutreten.

Sollten Sie Ihre Buchung bei uns absagen oder abbrechen müssen, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung. Bei Fragen und Unsicherheiten sind wir jederzeit für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter.